Umrüstung auf LPG

Erdgas? Biodiesel? Salatöl? Das hier ist das Forum für sowas!

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Katana750
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Umrüstung auf LPG

Beitrag von Katana750 » Montag 5. März 2018, 21:16

Wie bereits in der Vorstellung angekündigt,
nimmt der Umrüstgedanke konkrete Formen an.
Zuerst das negative, der Unterflurzylindertank zwischen AHK und Hinterachse ist beim Sport
nicht wirklich brauchbar :cry: da sind max. 40 Liter Brutto drin, für den V6 reicht das nicht mal zur Tanke :D

Hab jetzt eine Landirenzo Omegas mit 70 Liter Zylindertank, der 80% vom Kofferraum okkupiert.
Natürlich mit R115 Abnahme.

Weitere Details und auch Bilder werden hier folgen

Grüße Hotte

carawahnsinn
Geröllchampion
Beiträge: 236
Registriert: Samstag 29. August 2015, 12:09
Fahrzeug: Ex Frontera B, 3.2
Wohnort: 14641 beim Birnenheini

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von carawahnsinn » Samstag 7. April 2018, 08:19

Wenn dein Frontera Euro 3 D4 als Schadstoffklasse eingetragen hat hättest du auch heute noch keine 115er Anlage gebraucht

Leider geht es den Autogasumrüstungen wie dem Diesel, Plattmachen ist angesagt
Meine Bastelarbeiten
viewtopic.php?f=4&t=19101

Opel Frontera 3,2 und festgerostete Schrauben bekommen eine neue Dimension :meinung:

Benutzeravatar
Katana750
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Katana750 » Samstag 7. April 2018, 21:19

Die Abnahme (GSP) der 115er ist für mich wesentlich einfacher.
Als Hesse ist eine Einzelabnahme mit neuer Betriebserlaubnis einfach nur teuer und kompliziert.
So gesehen ist es ein Vorteil.

Frontineuling01
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 09:57
Fahrzeug: Frontera B 3.2
Wohnort: 79539 Lörrach

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Frontineuling01 » Sonntag 8. April 2018, 19:06

Hallo Katan750,
Hatte auch überlegt auf lpg umzurüsten hab den langen franti b mit v6 und ich habe über einen unterflurtank nachgedacht mit cica 93 liter hast du da erfahrungswerte wie lang 93 liter heben ??
Wie sieht das mit der elektronik aus ?
Motorsteuergerät ?
Grüße aus Süddeutschland

Metaller27
Buckelpistencrack
Beiträge: 467
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 20:34

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Metaller27 » Sonntag 8. April 2018, 20:50

Unterflurtank kannst vergessen, habe 2 Frontera V6 mit LPG und einen Monterey B, Frontera 1 hat eine BRC mit Unterflurtank 50l Brutto, je nach Aussentemperatur 35-38l Netto Reichweite 230 bis 250km mit Anhänger entsprechend weiniger. Das ist der der Alte 6VD1 mit 2 Lambdasonden der läuft auf LPG Top. Der Frontera 2 hat eine Landi Renzo mit runden Tank im Kofferraum, 65l Brutto. Das ist der neue V6 mit 4 Sonden und elektronischer Drosselklappe, da ist die Steuerung sehr sensibel, die LPG muss öfter nach gestellt werden, der wird gerade hergerichtet kann über die Fahrwerte noch nichts sagen. Der Monterey hat eine Tartarini mit 120l Zylindertank im Kofferraum, der läuft problemlos mit 15l Durschnitt 90 Prozent mit Anhänger. Reichweite gute 500km

Benutzeravatar
Katana750
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Katana750 » Sonntag 8. April 2018, 21:22

Unterflur geht mit etwas tricksen (Auspuff weiter nach rechts verlegen) max. ein Tank mit etwa 680 mm Länge
drunter. Durchmesser, wenn man den Aktivkohlefilter verlegt, 360 mm. Ergibt etwa 60 Liter brutto/ 48 Liter netto.
Länger geht nicht, da ist dann der Bremskraftregler im Weg.
Alternative ist ein Zylindertank längs in Fahrtrichtung 400 mm Durchmesser (Länge müsste man dann mal ausmessen, 910 mm wären etwa 100 Liter brutto / 80 Liter netto) oder ein seitlich stehender Tank (bei 720 mm Durchmesser sind da bis 120 Liter brutto / 96 Liter netto drin) .
Beim langen Radstand bleibt da noch etwas Laderaum übrig.
In der Rubrik alternative Kraftstoffe gibt es ein paar Bilder vom ehem. Fronti vom Teutodriver mit einem
50 Liter Unterflurtank.

Gruß Hotte

Sven73
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 2. November 2019, 09:39
Fahrzeug: Opel Frontera b
Wohnort: Weimar

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Sven73 » Freitag 14. Februar 2020, 12:15

Hallo

Jemand von euch Erfahrung wie es jetzt aktuell mit abgasgutachten aussieht?
Habe gehört und gelesen das es ab euro3 keine mehr gibt sondern nur in Verbindung mit denn R115 Anlagen.

Weis jemand was aktuelles ?

Lg sven

Benutzeravatar
ichgebgas
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von ichgebgas » Freitag 14. Februar 2020, 15:15

Ist richtig. Bis Euro2/D3 mit AGG, ab Euro3 mit 115.
Mach dich am besten in den einschlägigen Foren dazu schlau.
Bild
Opel Frontera A Sport BJ96 X20SE MT Tempomat OME LPG
Opel Omega B Caravan BJ99 X20XEV AT LPG
Opel Corsa B BJ94 X12SZ MT LPG | Wüste 2016 | Wüste 2017 | Durch die Polarnacht

follow me: polarsteps

Benutzeravatar
Katana750
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Katana750 » Samstag 15. Februar 2020, 21:08

@ Sven73

was hast du denn für einen Motor verbaut?

Sven73
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 2. November 2019, 09:39
Fahrzeug: Opel Frontera b
Wohnort: Weimar

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Sven73 » Montag 17. Februar 2020, 09:50

2,2 16v 136ps

Benutzeravatar
Nick
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Nick » Mittwoch 11. November 2020, 17:41

Katana750 schrieb:
"Unterflur geht mit etwas tricksen (Auspuff weiter nach rechts verlegen) max. ein Tank mit etwa 680 mm Länge
drunter. Durchmesser, wenn man den Aktivkohlefilter verlegt, 360 mm. Ergibt etwa 60 Liter brutto/ 48 Liter netto.
Länger geht nicht, da ist dann der Bremskraftregler im Weg."

ich hatte in meinem B Frontera (2002er Lang) zuletzt einen 60 Liter Tank (wenn leer, dann haben 58 Liter rein gepasst) - aufgrund starker Verrostung an der Oberfläche und der Halterungen musste dieser nun Neu - Fachwerkstatt hat mir jetzt einen 70 Liter Tank Unterflur eingebaut zwischen Anhängerkupplung und Hinterachse (Zylindertank - Quer).
Auspuff musste NICHT neu positioniert werden !

Sobald mein "Carlo" wieder aus der Werkstatt zurück ist, werde ich mal Bilder machen und diese hier einstellen.

Benutzeravatar
Katana750
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Katana750 » Donnerstag 12. November 2020, 20:21

@ Nick
beim langen Radstand ist deutlich mehr Platz, ich habe einen Sport.
Ich habe jetzt im Kofferraum einen 70 Liter brutto, d,h, 56 Liter netto.
In einen brutto 60 Litter passen 48 Liter rein. Der Tank darf nur zu 80% gefüllt werden.

Gruß Hotte

Benutzeravatar
Nick
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Nick » Montag 16. November 2020, 14:04

Wenn ich in den Urlaub Fahre und nach dem Tankstopp gleich wieder ab auf die Bahn und mehrere 100Km Strecke zurücklege, dann mach ich den VOLL :o
Daheim im Stadt- / Landverkehr hab ich den meist zwischen 50 und 75 % befüllt.

Die versprochenen Bilder folgen noch in den nächsten Tagen :smoke:

Osteopath
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Osteopath » Montag 16. November 2020, 17:45

Redet ihr evtl. aneinander vorbei?
@ Nick: wie machst du ihn denn VOLL? Das Regelventil macht bei ca. 80% zu. Da geht dann nichts mehr, egal, ob du in Urlaub fährst oder nicht.
Ich mache meinen LPG-Tank in meinem PKW immer voll, bis abgeschaltet wird.
Oder hast du eine Sonderschaltung bei deinem Fronti drin?

Benutzeravatar
Nick
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Nick » Dienstag 17. November 2020, 14:25

bei dem 60 Liter Tank den ich vorher drin hatte, konnte ich von leer bis voll 58 Liter tanken.
da war also keine 80% Abregelung drin.

Benutzeravatar
ichgebgas
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von ichgebgas » Mittwoch 18. November 2020, 00:41

Da ist was nicht in Ordnung. Entweder ist tatsächlich das Multiventil defekt, was selten vorkommt, oder jemaand hat sich am Schwimmer zu schaffen gemacht. So oder so nicht straßenverkehrslegal :]
Bild
Opel Frontera A Sport BJ96 X20SE MT Tempomat OME LPG
Opel Omega B Caravan BJ99 X20XEV AT LPG
Opel Corsa B BJ94 X12SZ MT LPG | Wüste 2016 | Wüste 2017 | Durch die Polarnacht

follow me: polarsteps

Benutzeravatar
Nick
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Nick » Mittwoch 18. November 2020, 12:39

So, hier nun die Bilder von meinem neuen 70 Liter Tank.
Ich hoffe man kann soweit alles wichtige erkennen.
Diesen hab ich bisher auch noch nicht vollgetankt, kann also noch nicht sagen was genau reinpasst hmm
Abmessungen laut Hersteller: Länge 782mm und Durchmesser 360mm
100_4714.JPG
100_4715.JPG
100_4716.JPG
100_4719.JPG
100_4720.JPG

Benutzeravatar
ichgebgas
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von ichgebgas » Mittwoch 18. November 2020, 21:54

Wie nobel, ein Vierlochtank :)
Ich erkenns nicht so gut auf den Bildern: Mach dick transparentes Wachs drauf, sonst kannst du beim rosten zuschauen. Das gilt auch für die Armaturen. Die Stahlteile sind im handumdrehen rostig.
Bild
Opel Frontera A Sport BJ96 X20SE MT Tempomat OME LPG
Opel Omega B Caravan BJ99 X20XEV AT LPG
Opel Corsa B BJ94 X12SZ MT LPG | Wüste 2016 | Wüste 2017 | Durch die Polarnacht

follow me: polarsteps

Benutzeravatar
Nick
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Nick » Donnerstag 19. November 2020, 13:24

Wieso Nobel ? Ist ein 4-Loch Tank was besonderes ?

Benutzeravatar
ichgebgas
Geröllchampion
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von ichgebgas » Donnerstag 19. November 2020, 22:13

Nichts besonderes, aber teurer und schneller. Für diese Art Fahrzeug nicht notwendig.
Bild
Opel Frontera A Sport BJ96 X20SE MT Tempomat OME LPG
Opel Omega B Caravan BJ99 X20XEV AT LPG
Opel Corsa B BJ94 X12SZ MT LPG | Wüste 2016 | Wüste 2017 | Durch die Polarnacht

follow me: polarsteps

Benutzeravatar
Nick
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf LPG

Beitrag von Nick » Samstag 21. November 2020, 16:19

Was meinst du mit schneller ?

4-Loch Tank war vorher schon drunter (60 Liter) deswegen baugleich aber größer (70 Liter) wieder neu eingebaut.
Mit Tank, Halterung, Ventil, Anschlussleitungen, Einbau und TÜV Abnahme mit GAP waren das 1.100 Eu - fand ich eigentlich angemessen.

Antworten