Radabdeckung

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Abhangjäger
Beiträge: 384
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Radabdeckung

Beitrag von Marco.Schmühl » Sonntag 20. September 2020, 10:43

Hallo zusammen,


bin gerade dabei andere Felgen eintragen zu lassen. Bei den ersten beiden Prüfern hat es wieder Diskussion bzgl. der Radabdeckung/ nur Lauffläche/ ganzer Reifen etc. gegeben. Ich muss mich hier einscheinend wieder selber einlesen :D

Welche Normen/ Richtlinien gelten hier für Geländewagen? Hab beim ersten, schnellen lesen immer was über nationale und internationale Normen gefunden. Es muss doch einen expliziten Passus in der StVZO geben, oder? Diesen finde ich nicht.

LG Marco

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5654
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1998, MB W463 3.0E, C123 2,3E, W111 2,2
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: Radabdeckung

Beitrag von JEOH » Dienstag 22. September 2020, 21:08

https://www.juraforum.de/gesetze/stvzo/ ... satzraeder

Hinreichend erläutert vom Gesetzgeber.... :wink:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!
Andere ErFahrungen: Ford Fiesta MkI 1,6D (1985), VW Golf II GTD (1988), VW Passat B3 Variant (1992), VW Polo 6N (1995), Saab 9-3 (1999), Ford Fiesta GFJ 1300 (1992), Opel Frontera A Sport (1995), Alfa 159 1.9 jtdm SW (2008), MB W123 230CE (1983), MB W111 220Sb (1963), MB GE300 (1990)

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Abhangjäger
Beiträge: 384
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Radabdeckung

Beitrag von Marco.Schmühl » Dienstag 22. September 2020, 21:26

Hi Jan,


danke für die Antwort, §36a (1) hatte ich auch schon gefunden, kann mir aber nicht vorstellen, dass "müssen mit hinreichend wirkenden Abdeckungen versehen werden" die einzige Vorgabe für eine Eintragung ist.

Falls doch, verstehe ich nicht, warum die Prüfer so kleinlich sind, kommt ja fast einem Freifahrtschein gleich.

LG Marco

Antworten