[Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 133
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

[Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von OMty » Freitag 26. Juni 2020, 13:36

Einen wunderschönen gute Tag wünsche ich der Gemeinde...

Ich habe ein Problem mit meinem Monterey (3.5L mit LPG-Aufrüstung).

Gleich vorweg: das Geräusch und die damit einhergehenden Fehlerquellen sind sowohl während des Betriebes mit LPG, als auch während des Betriebes mit Superkrafstoff die selben.

Ich versuche das jetzt mal genau zu beschreiben.

Das Geräusch ( Zischgeräusch )ist immer dann da wenn der Motor läuft und drehzahlunabhängig. Es ist vergleichbar mit dem Geräusch des Interceptors, wenn Mad Max den Kompressor einschaltet... nur deutlich leiser.
Nach dem Abstellen des Motors höre ich dieses Geräusch noch für 1-2 Sekunden. Dann ist Stille.

Damit einhergehend ist das stete Leuchten der "Check Engine"-Warnlampe. Desweiteren springt der betriebswarme Motor, nach kurzen Stopps ( beispielsweise zum Tanken), nur widerwillig an. Will sagen: er springt sehr gut an, geht dann aber, wenn ich nicht äußerst gefühlvoll mit dem Gaspedal spiele, sofort wieder aus.
Nach dem Kaltstart hat er dasProblem nicht. Springt an und läuft....

Die erste Werkstatt, die ich aufsuchte, konnte mit dem Diagnosegerät einen Fehler auslesen und der Werkstattmitarbeiter sagte etwas von: falsche Luftmenge.
Fabulierte was von defekter Abgaskrümmerdichtung und schickte mich mit den Worten:"...weiterfahren und beobachten" weg.

Die zweite Werkstatt sagte mir: "... wir können jetzt noch weitere zehn Stunden Fehlersuche betreiben, aber die Erfolgsaussichten sind gering".
Die Abgaskrümmerdichtung, als Fehlerquelle, haben die, wie ich im Übrigen auch, ausgeschlossen.
Die wollen das Geräusch irgendwo im Bereich der Spritzwand lokalisiert haben.
Ich habe an der Stelle die Rechnung beglichen und bin dann nach Hause gefahren.

Der Motor läuft ansonsten sauber, zieht verhältnismäßig gut, verliert auch keine Betriebsstoffe und ist, bezogen auf den Kraftstoffverbrauch, gleichbleibend.
Im Leerlauf ruckelt ein wenig aber doch spürbar.

Hatte jemand mal ein ähnliches Problem? Kleine Ursache, große Wirkung?

Ich freue mich auf Eure Antworten und wünsche allen ein schönes Wochenende.

Beste Grüße

OMty

Kini
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 17:43
Kontaktdaten:

Re: [Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von Kini » Freitag 26. Juni 2020, 21:55

Schon mal mit offenem Öldeckel laufen lassen?

Kini
Der Geländewagen heißt Geländewagen, weil damit kanst dich ins Gelände wagen!

OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 133
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

Re: [Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von OMty » Freitag 26. Juni 2020, 22:16

Kini hat geschrieben:
Freitag 26. Juni 2020, 21:55
Schon mal mit offenem Öldeckel laufen lassen?

Kini
Hallo Kini,

nein, dass habe ich noch nicht getan.

Soll ich das mal machen? Und wenn ja: was kann ich dabei beobachten oder auf was muss ich achten?

Gruß

OMty

Kini
Buckelpistencrack
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 17:43
Kontaktdaten:

Re: [Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von Kini » Samstag 27. Juni 2020, 01:07

Du kannst dabei feststellen ob die Kurbelgehäuseentlüftung viel zu hoch ist.

Außerdem würd ich mal die Kompression prüfen.

Kini
Der Geländewagen heißt Geländewagen, weil damit kanst dich ins Gelände wagen!

OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 133
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

Re: [Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von OMty » Samstag 27. Juni 2020, 07:18

Kini hat geschrieben:
Samstag 27. Juni 2020, 01:07
Du kannst dabei feststellen ob die Kurbelgehäuseentlüftung viel zu hoch ist.

Außerdem würd ich mal die Kompression prüfen.

Kini
Guten Morgen Kini,

vielen Dank für Deine Antwort.

Das werde ich mal durchführen.

Schönes Wochenende

Gruß

OMty

Metaller27
Buckelpistencrack
Beiträge: 437
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 20:34

Re: [Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von Metaller27 » Samstag 27. Juni 2020, 10:50

Würde als erstes den Benzindruckregler prüfen, und natürlich den Fehlercode auslesen.
Für schlechtes Startverhalten bei warmen Motor können der Benzindruckregler, LPG Düsen, Ansaugbrückendichtung, Unterdruckleitung..... in Frage kommen

OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 133
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

Re: [Monterey B / Trooper II] seltsames Geräusch

Beitrag von OMty » Sonntag 28. Juni 2020, 00:48

Metaller27 hat geschrieben:
Samstag 27. Juni 2020, 10:50
Würde als erstes den Benzindruckregler prüfen, und natürlich den Fehlercode auslesen.
Für schlechtes Startverhalten bei warmen Motor können der Benzindruckregler, LPG Düsen, Ansaugbrückendichtung, Unterdruckleitung..... in Frage kommen
Guten Morgen Metaller27,

vielen Dank für Deinen Input.

Ansaugbrückendichtung... in die Richtung könnte es gehen.

Beste Grüße

OMty

Antworten