Omega B X20XEV gegen Vectra B X20XEV tauschen

Dieser Bereich ist für Artfremde Fahrzeuge gedacht.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Yukiii
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 23. September 2018, 12:01
Fahrzeug: Omega B 2.0 16V X20XEV
Wohnort: 32756

Omega B X20XEV gegen Vectra B X20XEV tauschen

Beitrag von Yukiii » Sonntag 23. September 2018, 12:14

Guten Morgen oder Mahlzeit wie es hier bei uns so heißt.

Habe mal eine Frage. Unsere Omme hat nun nach einem Zahnriemenriss Anfang des Jahren und einem Ölpumpendefekt im August nun echt den Schlag weg. Omega B 2.0 16V Bj' 99 225.000km auf der Uhr, den doofen mit der Ausgleichswelle die sich jetzt ganz verabschiedet hat. Vermutlich durch das kurze trocken laufen nach dem Ölpumpendefekt. Motor pfeift wie bei einem Turboschaden, Zahnriemen ist mehrfach geprüft worden, ebenso alle Laufrollen, Riemenspannung wurde auch mehr als einmal geprüft, durch mich (Opel KFZlerin), meinen Mann (ebenfalls Opel KFZler) und noch durch meinen alten Gesellen und Meister. Auch beide bei Opel gelernt. Unsere Omme hat ja die Doppelte Ölwanne.

Jetzt haben wir einen X20XEV aus einem Vectra B Bj, 2000 mit 140.000 km laufleistung organisiert. Soweit zu gut. Das einzige was nicht gleich ist, ist die Ölwanne. Da der 2000er X20XEV ja keine Ausgleichswellen mehr hat, hat er auch eine andere Ölwanne. Meinen Gesellen und meinen Meister kann er derzeit wegen einer Betriebsangelegenheit nicht erreichen deswegen frage ich hier.

Welche Probleme erwarten uns jetzt beim Umbau? Bzgl Ölwanne, Kupplung (die wir auch neu besorgen müssen, unsere hats auch bald hinter sich) etc. Der Vectra war ebenfalls ein Schalter. Können wir die Vectra Ölwanne einfach dran lassen? Passen müsste es eigentlich. Macht kaum Höhenunterschied.

Wollen unsere Omme nicht hergeben 😭😭😭 Sie leistet uns treue Dienste...

Und noch eine Frage, für die Omme 99 soll es bereits ein Opelfix nachrüstkit geben. Stimmt das? Bei uns wird der Maxicosi zu klein für Sohnemann und gegurtete Sitze sind echt schwer für Omme zu finden 🤣

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Buckelpistencrack
Beiträge: 446
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Omega B X20XEV gegen Vectra B X20XEV tauschen

Beitrag von Marco.Schmühl » Dienstag 15. Dezember 2020, 08:25

Hi,


wenn ich mich richtig erinnere sind es zwei verschieden Motorvarianten, die längseingebauten im Omega B1 und die quereingebauten B2 im Vectra/Calibra/ Astra etc.

Wie Du schreibst sind die Hauptunterschiede, die es geben kann, das Vorhandensein von Ausgleichswellen. Sind aber bei beiden Varianten von/ab bestimmten Modelljahren vorhanden. Die B2 haben ein anderes Rohr an der Kurbelgehäuseentlüftung (mit Peilstab), die B1 haben den Peilstab in einer separaten Bohrung auf Höhe des KWS. Ab Modelljahr 98/99 ist teilweise eine andere Wasserpumpe (größere Gewindebohrung) verbaut worden. Wichtig ist, dass ihr den Nocknwellensensor von eurem Auto übernehmt. Teilweise können dies hall'sche oder induktive Impulsgeber sein.

LG Marco

Benutzeravatar
Nick
Luftdruckprüfer
Beiträge: 76
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Omega B X20XEV gegen Vectra B X20XEV tauschen

Beitrag von Nick » Montag 21. Dezember 2020, 23:07

Ich hab noch einen Omega B X20XEV hier zum Verkauf.
Laufleistung 206 Tausend seit er 66 Tausend auf der Uhr hat in meinem Besitz (ca. 15 Jahre)
Aktuell ohne Kat (haben sich Polen geholt :)) ) hab aber noch einen neuen Kat mit Hosenrohr und Flexstück hier liegen.
Steht ohne HU auf meinem Grund wegen Riss in der Scheibe (wollte den evtl. auf Anhänger umbauen) würde den auch komplett verkaufen wenn der Preis stimmt.

Keilfahrwerk von AP verbaut (40/30) und ein Edelstahl Endschalldämpfer von Lexmaul !
Hintere Türen mit el. Fensterhebern nachgerüstet (alles mit original Teilen).
Scheinwerfer in Klarglas mit Angel-Eyes (die Originalen wurden "blind")

Motor läuft ohne Probleme - Batterie anschließen und starten - Läuft !!
Immer nur mit 100 Oktan oder mehr gefahren !!

Rene Otto
Reserveradträger
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 21:58
Fahrzeug: Opel Frontera B Edition 2000 3,2 V6
Wohnort: Ebenthal NÖ

Re: Omega B X20XEV gegen Vectra B X20XEV tauschen

Beitrag von Rene Otto » Dienstag 29. Dezember 2020, 08:19

Grüß Dich!

Ein Kumpel von mir hat diese Action umgekehrt gemacht, also von Omega in einen Vectra B!

Sie haben den Motor komplett gestript und nur Ventildeckel, Zylkopf und Motorblock verwendet.

Den Rest alles vom Motor im Fahrzeug genommen!

Da deren Vectra Motor eine Metal ZR Abdeckung hatte und der Omega Motor die Kunststoff (um ein Bsp zu nennen was anders war).

Ich denke so wird es am Einfachsten sein und man hat die wenigsten Überraschungen...

Viel Erfolg!!
Ich fahr gern Karussell

Antworten